Soziale Teilhabe im Lebensverlauf junger Erwachsener
Eine Langzeitstudie

Freizeit


Die Freizeitgestaltung und dazu gehörige Aktivitäten junger Erwachsener sind für die soziale Teilhabe von Bedeutung. Mit der CLS-Studie untersuchen wir, wie die jungen Menschen ihre Freizeit nutzen – zum Beispiel um Freund*innen zu treffen, in Vereinen tätig zu sein, Sport oder Musik zu machen, sich ehrenamtlich zu engagieren oder anderen Hobbys nachzugehen. Hierzu gehört auch die Nutzung von Social Media oder anderen Medien.

Die Freizeit junger Erwachsener ist ein Bereich, der relativ frei von Erwartungen anderer ausgelebt und losgelöst von Ansprüchen gestaltet werden kann. Hier steht im Mittelpunkt, inwiefern die jungen Menschen ihre Freizeit dazu verwenden, eigenen Interessen zu folgen und diesen Möglichkeitsraum für sich nutzen zu können.

Dabei wird auch erhoben, an welchen Freizeitaktivitäten die jungen Erwachsenen besonderes Interesse und Freude haben oder wie sie sich ihre Freizeitgestaltung wünschen.

Eine Gruppe von Jugendlichen sitzen auf einem Basketballplatz. Die Fotografie ist aus der Vorgelperspektive aufgenommen.

Für uns sind Fragen wichtig wie:


  • Welchen Freizeitaktivitäten gehen die jungen Erwachsenen nach?
  • Wie verbringen sie ihre freie Zeit mit Blick auf Sport, Musik oder andere Hobbys?
  • Welche Art von Freizeitgestaltung macht den jungen Menschen Spaß? Was würden sie sich für ihre Freizeit wünschen?

Weitere Themen: