Soziale Teilhabe im Lebensverlauf junger Erwachsener
Eine Langzeitstudie

Persönliche Daten


Für die CLS-Studie werden persönliche Daten der Care Leaver*innen erhoben – dabei handelt es sich um Angaben zu ihrer Person. Hierzu gehören Informationen zu Alter, Familiensituation und Staatsangehörigkeit sowie – soweit bekannt – von ihren Eltern. Auch Aussagen über die Religionszugehörigkeit und Ausbildung oder berufliche Tätigkeiten der Eltern können von den jungen Menschen erfragt werden.

Nach den persönlichen Daten wird gefragt, um bei der Auswertung verschiedene Erfahrungen berücksichtigen zu können. Uns interessiert zum Beispiel, wie alt die jugendlichen Studienteilnehmer*innen sind und ob ihr Alter beim Auszug aus der Wohngruppe oder Pflegefamilie ihren weiteren Lebensweg beeinflusst.

Die Angaben werden in den Auswertungen keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen. Die Daten werden geschützt und die Studienteilnehmer*innen bleiben anonym.

Eine Person liegt zwischen Pflanzen, ihr Gesicht wird von Blättern verdeckt.

Weitere Hinweise hierzu gibt es unter:


Weitere Themen: