Soziale Teilhabe im Lebensverlauf junger Erwachsener
Eine Langzeitstudie

Schule, Ausbildung und Studium


Die schulische Situation oder der Ausbildungsstatus junger Erwachsener vor, während und nach dem Auszug aus der Pflegefamilie oder Wohngruppe ist unterschiedlich. Einige junge Menschen haben eine abgeschlossene Ausbildung oder gehen einer Tätigkeit nach. Andere befinden sich für längere Zeit in einem Ausbildungs- oder Studienverhältnis. Die CLS-Studie interessiert sich für die Bildungswege junger Erwachsener.

In der Erhebung wird beispielsweise gefragt, welche Schulformen oder Ausbildungsgänge die Studienteilnehmer*innen besuchen. Ebenso geht es um den angestrebten Schulabschluss und den Abschluss bei Verlassen der Schule.

Im Verlauf der CLS-Studie werden Daten zur beruflichen Ausbildung oder zum Studium sowie zu weiteren Ausbildungs- oder Studienzielen erhoben. Es geht dabei auch darum, wie die jungen Menschen ihre Schul-, Ausbildungs- oder Studienwege wahrnehmen – welche Pläne und Wünsche sie haben.

Eine Person sitzt an einem Schreibtisch und schreibt an einem Laptop. Auf dem Schreibtisch liegen unter anderem Notizzettel und Stifte.

Dabei stehen für uns Fragen im Vordergrund wie:


  • In welcher Qualifikationsphase befinden sich die Studienteilnehmer*innen?
  • Was sind die Ausbildungsziele und Wünsche der jungen Erwachsenen?
  • Mit welchen Hürden sind sie beim Erreichen ihrer Ziele konfrontiert? Was ist hilfreich bei der Erreichung ihrer Ziele?

Weitere Themen: